Alle Angebote und Informationen zu Abbruch-Baumaßnahmen in Schwerin, MV Mecklenburg Vorpommern und Deutschland.

jetzt alle Info's hier:

www.sar-grosse.de

Alle Info's hier auf unserer Internet-Präsenz: www.sar-grosse.de

SAR-Große, Schwerin, Abbruch, Schwerin, Landeshaupstadt, Mecklenburg-Vorpommern, Norddeutschland, Abgreifen, Einschlagen, Eindrücken, Einziehen, Stemmen, Pressschneiden, Scherschneiden, Spalten, Demontieren, Sprengen, Bohren, Sägen, Thermisches-Trennen, Brennen, Fräsen, Hochdruckschneiden, Hochdruckfräsen, Abbruchmaßnahmen, abbrechen, Bauwesen, Baukunst, Bauplanung, Baumaschinen, Recycling

alte und verfallene Gebäude abreißen, Oft wird ein Abbruch vorgenommen, um auf der frei gewordenen Fläche ein komplett neues Bauwerk zu errichten. Beim teilweisen Abbruch werden anschließend sehr oft Veränderungen in Form und Qualität der Bausubstanz vorgenommen. Da nicht nur beim Abbruch sondern auch bei einem zum Abbruch vorgesehenes Bauwerk oder Abbruchhaus besondes große Gefahren auftreten, ist die Absicherung gegen unbefugtes Betreten extrem wichtig. ************************************************ Suchbegriffe für den Internetauftritt - Abbruch Abbruch Komplettabbruch Abbruch von Innenstadthäusern Statische Abfangungen Abbruch von Geschossdecken Abbruch von Innenwänden Abbruch von Außenwänden Abbruch von Gartenlauben Abbruch Garagen Abbruch Bürogebäude Entrümpeln Entsorgen Gebäude abbrechen / abreißen Schornstein sprengen Schonstein abbrechen / abreißen Brücken abbrechen / abreißen (Mehr) Familienhäuser abbrechen / abreißen Doppelhaus abbrechen / abreißen Siloanlagen, Stallanlagen abreißen Bäume / Sträucher fällen / roden Altbausanierung Demontage Ausbau / ausbauen Aufnehmen von Platten etc. Betonbruch Holzbauten abbrechen Mauerwerk abbrechen Dachgeschoss abbrechen Industriehallen Industriegebäude Entkernung ************************************************

Abbruch (Bauwesen) Bagger mit hydraulischer Schrottzange Hydraulikhammer, montiert an einen Baggerarm Ein gerade abgerissener Wohnblock Der Abbruch im Bauwesen bezeichnet das komplette oder die teilweise Zerstören und Entsorgen von Hoch- und Tiefbauten aller Art durch ein Bauunternehmen oder durch eine Abbruchfirma wie SAR-Große. Hierbei kommen grobe Gerätschaften wie die Abrissbirne, Bagger mit Hydraulikhammer oder Longfrontbagger mit Betonzange oder Sortiergreifer zum Einsatz. Gerade bei Betonbauten kann der Abbruch ein Prozess von Monaten mit sehr viel Lärm- und Staubentwicklung sein. Bei größeren Bauten wird deshalb die Sprengung bevorzugt, sofern es die örtlichen Gegebenheiten erlauben. Sollen nur Teile abgebrochen werden, so kommen eher sanfte Abbruchgeräte wie zum Beispiel Betonsäge oder Kernbohrgeräte zum Einsatz. Die unterschiedlichen Abbruchverfahren könnenje nach zweck kombiniert werden. Abbruchfirma Eine Abbruchfirma wie SAR-Große aus Schwerin hat sich darauf spezialisiert, Hochbauten und Tiefbauten aller Art soweit abzutragen, dass der entsprechende Baugrund für andere Verwendungszwecke genutzt werden kann. Wir kümmern uns auch um die fachgerechte Entsorgung von verschiedenen Baumaterialien. Oft verwendete Gerätschaften sind u.a. Bagger, Abrissbirnen, Radlader und Lastwagen. Wichtig ist auch die menschliche Arbeitskraft in Verbindung mit üblichen Werkzeugen wie Schubkarren, Schaufel oder Bohr- und Meißelhammer. Auch auf die Sprengung von Gebäuden sind wir spezialisiert. Für die Entkernung von Gebäuden benötigt man Kleinstmaschinen wie Kleinbagger die durch Türöffnungen passen und die Decken durch ihr geringes Gewicht nichtzu sehr überbelasten. Abrissbirne Eine Abrissbirne ist ein Werkzeug zum Abbruch von Gebäuden. Eine Abrissbirne besteht aus einem birnenförmigen oder kugelförmigen Eisengewicht von bis zu 8000 kg Gewicht. Sie wird an einen Seilbagger gehängt und zum starken Pendeln gebracht. Durch die Pendelbewegung nimmt sie kinetische Bewegungs-Energie auf. Trifft sie auf die abzureißende Wand, wird diese überlastet und zerbricht. Das Verfahren eignet sich gut für Mauerwerk, bei dickem Stahlbeton ist es nur begrenzt verwendbar. Dies liegt an der hohen (Zug-)Festigkeit von armiertem Beton. Andere Bezeichnungen sind -Eisensack, -Prallkugel, -Abrisskugel, -Trümmerbirne. Abbruchzange Abbruchzange bei Brückenabbruch Eine Abbruchzange ist ein Abbruchwerkzeug, um Stahlbetonbauteile von Bauwerken ohne den Einsatz von Sprengmitteln zerstören zu können. Sie ist meist aus massivem, besonders gehärtetem, Stahl gefertigt, und wird an einem Bagger betrieben. Die Abbruchzange bricht den Beton der Stahlbetonbauteile durch großen, hydraulisch erzeugten Druck, der vom Bagger über Rohrleitungen bereitgestellt wird. Neben den Zähnen hat die Abbruchzange zusätzlich eine Schneide zum späteren Durchtrennen der Stahlarmierungen. Die Abbruchzange erinnert von der Form her an die Anordnung der Schneidezähne im Kiefer von Nagetieren. Im hinteren Teil der Zangenarme befinden sich extrem harte Schneidemesser zum Durchtrennen von Stahlteilen. Abbruchzangen gibt es je nach Aufgabe in verschiedenen Größen und Ausformungen, typische Abbruchzangen(wie die rechts im Bild abgebildete) für 25-t Bagger wiegen gut 2t und entwickeln etwa 200t Brechkraft an den Messern bei einem Betriebsdruck von 310bar. Für die Betonzange sind auch die Bezeichnungen -Betonzange, -Betonschere, -Abbruchschere gebräuchlich. Sprengung Sprengung ist die Zerstörung eines Gegenstandes oder eines natürlichen Hindernis durch Sprengstoff. Der Begriff umfasst sowohl die Zerstörung in Kriegen als auch die friedliche Nutzung, z. B. zur Beseitigung von Bauwerken, Gewinnung von Bodenschätzen und Naturprodukten, Herstellen von Geländevertiefungen (Biotope) oder zur Verbindung nichtschweißbarer Metalle mit Hilfe der Sprengtechnik. Das Abbruchhaus (auch Abrisshaus oder Schrottimmobilie genannt) ist ein Haus oder Gebäude, das entweder zum Abbrechen bzw. Abreißen vorgesehen ist oder gerade abgebrochen wird. Die Gründe für den Abbruch von Gebäuden können sehr unterschiedlich sein. Die wichtigsten sind die Unbrauchbarkeit, Unvermietbarkeit oder Unverwertbarkeit durch Brand oder andere Gebäudeschäden (Sturm, Hochwasser, Baufälligkeit, Befall des Bauholzes durch Schädlinge u. ä.), die so genannte Entkernung von Wohngebieten, Industrie- oder Gewerbegebieten, Alterung, Neubebauung von Grundstücken oder auch Preisveränderungen und Spekulationen auf dem Immobilienmarkt. Abbruchhäuser wurden und werden oftmals von Hausbesetzern besetzt, die diese in Form der so genannten Instandbesetzung zu Wohnzwecken und für kulturelle Vorhaben nutzen. Der Abbruch erfolgt von Hand mit Spitzhacke und Schaufel, mechanisch mit Hydromeisel, Betonzange oder Abrissbirne bzw. durch Sprengung. Die Wertstoffe werden entweder als Abbruchsteine oder Recyclingmaterial wieder verwendet, vorschriftsmäßig wiederverwertet bzw. entsorgt.

Abbruch von Mauern preiswert erledigen

***News + + +:Wir sind Ihr kompetenter Partner für Abbruch- und Rückbauarbeiten unter Nutzungsbedingungen !!!***

sitemap

Programmierung: mv-soft Ltd.

www.sar-grosse.de